Hebammenbetreuung

Schwangerenvorsorge

Wir führen gerne mit Ihnen gemeinsam die Vorsorgeuntersuchungen bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft durch. Sie können Ihre Schwangerschaftsvorsorge allein in die Hände der Hebamme legen oder mit der ärztlichen Betreuung kombinieren.

Ein Vorsorgetermin bei einer Hebamme dauert ungefähr 30 bis 60 Minuten und beinhaltet:
ein Gespräch zur Klärung Ihrer persönlichen Fragen, sowie die nach den Mutterschaftsrichtlinien vorgesehenen Untersuchungen, wie die Untersuchung von Lage, Größe und Herztönen des Kindes, Messung von Blutdruck, Bauchumfang und Gewicht und die Blut- und Urinuntersuchungen, als auch die Eintragung aller Ergebnisse in Ihren Mutterpass.
Wir nehmen uns viel Zeit für Ihre persönliche Beratung zum Beispiel in Sport- und Ernährungsfragen, haben ein offenes Ohr für Ihre private und berufliche Situation, Ihre Fragen, Wünsche und Ängste, die Frage nach der Wahl des Geburtsortes, die Vorbereitung auf die Geburt, das Wochenbett sowie auf das Stillen.
Außerdem behandeln wir typische Schwangerschaftsbeschwerden und geben Ihnen dabei Hilfeleistung.

Alle schwangerschaftsspezifische Bescheinigungen können durch die Hebamme ausgestellt werden.

Diese Leistungen werden von allen gesetzlichen und den meisten privaten Kassen in vollem Umfang getragen.

Die Termine finden entweder in der Hebammenpraxis oder bei Ihnen zu Hause statt und beziehen auf Wunsch ihren PartnerIn und Geschwisterkinder mit ein.

Hilfe bei Beschwerden und Problemen

Die Schwangerschaft ist eine besondere und herausfordernde Zeit. Sie bringt eine Vielzahl an Veränderungen, Glück und Unsicherheiten mit sich. Ein neues Leben entsteht und das Leben der Eltern und Familien verändert sich.

Manchmal sind es diese Sorgen, die Schwangere und Paare schlaflos machen. Manchmal sind es, wenn auch harmlose, aber lästige Schwangerschaftsbeschwerden, die diese schöne und einzigartige Zeit trüben.

Wir versuchen all dies durch Gespräche, alternative Methoden oder mit dem „alten“ Hebammenwissen zu lindern und Sie zu begleiten.  Wenn es Ihnen als Frau und Mutter gut geht, dann geht es ihrem Kind auch gut.
Wir beraten und unterstützen sie gerne bei allen großen und kleinen Beschwerden und Problemen, egal ob Rückenbeschwerden, Sodbrennen, Umgang mit Pränataldiagnostik, Angst vor der Geburt oder anderen.

Diese Hilfeleistungen durch Hebammen stehen allen Schwangeren unabhängig von Vorsorgeuntersuchungen zu und werden von den Krankenkassen übernommen.

Beratung und Begleitung bei Fehlgeburten

Manchmal entscheidet sich ein Kind wieder zu gehen, noch bevor sein Leben außerhalb des Mutterleibes überhaupt begonnen hat…

Die Diagnose überrollt und überfordert Sie als Eltern verständlicherweise.

Wir beraten sie bezüglich der verschiedenen Möglichkeiten und begleiten sie bei einer Fehlgeburt und natürlich auch danach, wenn es darum geht die körperlichen Veränderungen zu bewältigen und der Trauer individuell ihren eigenen Raum zu geben.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Betreuung bei einer Fehlgeburt und im anschließenden Wochenbett durch die Hebamme.

Wochenbettbetreuung

Wir begleiten Sie und ihre Familie in der Zeit des Wochenbetts, also in den ersten 6 bis 8 Wochen nach der Geburt durch regelmäßige Hausbesuche.

Dabei haben wir ein offenes Ohr für alle Fragen, Gefühle und Unsicherheiten.

Wir achten gemeinsam mit Ihnen auf die Entwicklung ihres Kindes, Ihre körperlichen Rückbildungsvorgänge und sprechen mit Ihnen über alle wichtigen Untersuchungen, die in dieser Zeit anstehen und/oder führen diese aus.

Wir beraten Sie fachlich kompetent und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und behandeln mit sanften Methoden auftretende Probleme.

Darüber hinaus beraten wir Sie über das Stillen und die Ernährung ihres Säuglings und das in der gesamten Stillzeit, also auch über das erste Lebensjahr hinaus.

Still- und Beikostberatung

Wir beraten sie individuell zum Thema Stillen und Ernährung ihres Kindes und zu dabei auftretenden Problemen.
Eine stillende Frau hat während der gesamten Stillzeit Anspruch auf Hebammenhilfe.

Auch Familien, deren Kind mit Formula-Nahrung ernährt wird, kann sich von uns informieren lassen.

Wir beraten Sie gerne bei der Einführung der Beikost. Jedes Kind is(s)t anders und diesem Umstand tragen wir selbstverständlich Rechnung.

Diese Hebammenleistungen werden in der Regel innerhalb des ersten Lebensjahres von der Krankenkasse übernommen.

Termine nach Vereinbarung

Hebamme

Christina Beugel

02161/9466778

.

Mehr zu Christina

Hebamme

Sina Gellißen

0157 30201006

info@hebamme-sina.com

Mehr zu Sina

Hebamme

Melanie Riechert

0176 6476 8345

hebamela@web.de

Mehr zu Melanie

Hebamme

Simone Pollmanns

0162 2572011

simone.pollmanns@gmx.de

Mehr zu Simone

Hebamme

Christina Beugel

02161/9466778

.

Mehr zu Christina

Hebamme

Sina Gellißen

0157 30201006

info@hebamme-sina.com

Mehr zu Sina

Hebamme

Melanie Riechert

0176 6476 8345

hebamela@web.de

Mehr zu Melanie

Hebamme

Simone Pollmanns

0162 2572011

simone.pollmanns@gmx.de

Mehr zu Simone